Nach oben

logo
Sie sind hier:  Startseite / HSA Geschichte

HSA Geschichte

7 Jahren HSA





                                                    

Die „ Föderation Suryoye Deutschland – HSA „ wurde in einem Kongress von 52 Delegierten aus 17 Suryoye Vereine am 3. Okotober 2007 in Heilbronn konstituiert.

              
    Gründungsversammlung der HSA im Juni 2007 in Gütersloh              

Die „Föderation Suryoye Deutschland“ wird zu jederzeit unter dem Aspekt der Einheit unseres Volkes arbeiten. Auch ist sie bereit mit jeder Instutition des Suryoye Volkes zusammen zuarbeiten, soweit diese Zusammenarbeit zum Wohle unseres Volkes dient.
Die HSA fungiert als Dachverband für die 17 Mitgliedsvereine.


Wie ist die Bilanz von 7 Jahren HSA ?

Das lässt sich am besten an den durchgeführten Aktionen messen. Hier ein kurzer, chronologischen Abriss:
( Einige Aktivitäten und die ausgeprägte schriftliche Korrespondenz der HSA, wie Presseerklärungen, Glückwünsche oder Einladungen ist hier nicht mitaufgeführt.)

 2007

Am 3. Oktober wurde die HSA aus der Taufe gehoben.
         
1. Kongress der HSA in Heilbronn: Vostand 2007-2009                                                                       Saliba Joseph:  HSA - Vorsitzender

Im November 2007  erfuhr die HSA von der syrischen Familie Ora aus Bayern (Straubig), die abgeschoben werden sollte. Die HSA setzte 
sich gemeinsam mit anderen für sie ein. Die Familie durfte bleiben.



2008

20. Januar 2008 wurde in Heilbronn ein HSA-Jugendausschuss für den süddeutschen Raum gegründet.

                   
        Vortrag für Judendliche: Referent Gabriel Fikri Aziz


9. März 2008 wird in Gütersloh der Jugendauschuss der HSA für den norddeutschen Raum gegründet.


24./25. März 2008 Seyfo Vorträgen in Memmingen und Augsburg: Referent ist Sabri Atman (Seyfo Center)

       
Referent Sabri Atman vom Seyfo Center

19. April 2008 organisiert die HSA mit ESU, DETA und der Syrisch-Orthodoxen Kirche kurzfristig eine Demonstration in Brüssel wegen der Christenverfolgung im Irak. 6000 Menschen aus Deutschland, Belgien, Schweiz, Holland und Frankreich nehmen teil.

          


Der 1. HSA-Cup fand vom 10.-12. Mai 2008 in Gütersloh/Paderborn/Verl statt - mit Vorträgen von Dr. Shabo Talay, Professor an der Universität Bergen in Norwegen und Horst Oberkampf, evangelischer Pfarrer aus Baden-Württemberg und Gründungsmitglied der Solidaritätsgruppe Turabdin/Nordirak. Es gab zudem ein zweitägiges Fussballturnier mit Hago.

          
Horst Oberkampf mit Saliba Joseph                                                                                                Prof. Dr. Shabo Talay


   Zeitungsartikel im Ostwestfalenblatt von den Veranstaltungen der HSA

Die HSA organisierte im Oktober 2008 eine europaweite Spendenaktion "Hilfe für die Christen im Irak". Mehrere syrisch-orthodoxe Gemeinden, Vereine und Einzelpersonen spendeten insgesamt 40.000 €. Die Evangelische Landeskirche von Bayern ist Kooperationspartner.

        
G. Gabriel, S.Joseph, M. Maroge, I. Malke                                                                                      Mit Verteretern der Evangelischen LK Bayern

3./4./5. Oktober 2008 feierte die HSA Einjähriges. Das wurde drei Tage lang in Heilbronn zelebriert - mit Vorträgen von Prof. Dr. Rudolf Grulich aus Gießen und Fikri Aygur aus den Niederlanden sowie mit Sport, Tanz und Musik.
               
Prof. Dr. Rudolf Grulich                                                                                                          Folkloregruppe von Aramäer Heilbronn
 

30.  November 2008 wurde die "Aktion Mor Gabriel" auf Initiative des Bischofs Mor Julius Hanna Aydin gegründet, gemeinsam mit der HSA, dem Zentralverband der Assyrischen Vereinigungen in Deutschland und Europäischen Sektionen (ZAVD), der European Syriac Union (ESU) und dem Dachverband der Entwicklungsvereine Tur Abdin (DETA) und der Föderation der Aramäer (Suryoye) in Deutschland (FASD).
      
Vertreter der Organisation mit dem Bischof                                                                           Gruppenbild mit seiner Eminenz M. Julius Hanna Aydin

2. Dezember 2008 HSA - Treffen mit dem Erzbischof der Syrisch-orthodoxen Kirche in Deutschland (Warburg) Mor Julius Hanna Aydin. Man bespricht die laufende Spendenkampagne der HSA  für die Christen im Irak.


Vorstand der Föderation Suryoye Deutschland (HSA) mit dem Bischof


2009

9. Januar 2009 organisiert die HSA im Rahmen der Irak-Spendenaktion den Vortrag "Solidarität mit den Christen im Irak" in Giessen mit Horst Oberkampf.

                     
          Pfrarrer Horst Oberkampf            

25. Januar 2009 demonstrierten in Berlin geschätzte 20 000 Suryoye und Sympathisanten gegen die Enteignung des Klosters Mor Gabriel. Die HSA war teil des Organisationsteams der "Aktion Mor Gabriel". Erstmals zogen mehrere politische Organisationen der Suryoye an einem Strang.

       
Gegen die Enteignung von Mor Gabriel                                                                                        Gemeinsam sind wir stark

Eine Delegation der HSA besuchte am 23. März 2008 christliche Flüchtlinge aus dem Irak im Durchgangslager Friedland und bot Unterstützung an. Kooperation mit der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) in Person von Dr. Kamal Sido.



25.  April ist die HSA  Mitveranstalter des 94. Seyfo-Jahrestages in Hamburg - mit Vorträgen und musikalischer Begleitung.


13.5 -20.5. Mai 2009: Delegierte der HSA reisten im Mai in den Nordirak, um sich persönlich einen Überblick über die Lage im Nordirak zu verschaffen und notleidende Christen mit Spendengeldern zu unterstützen. Während der Reise leistete die HSA etwa 20.000 € akute Nothilfe für Hilfsbedürftige und Flüchtlinge im Nordirak.
             
HSA leistet vor Ort im Nordirak finanzielle Unterstützung                                                            Sofortige Hilfe für christliche Waisenkinder

Im Sommer 2009 fand der 2. HSA-Cup in Heilbronn statt, mit Ausrichterverein SK Suryoye Heilbronn - wieder mit Vortrag, Fussballturnier und Kulturveranstaltung.
        
Vortrag über die Reise der HSA in den Nordirak (Aziz Gergin)                                            Melke Agirman und Saliba Joseph von der HSA

Delegierte der HSA reisten im Dezember 2009 nach Syrien und besuchten politische und kulturelle Organisationen sowie unseren Patriarchen. Bedürftige Familien in Syrien wurden mit den restlichen Spendengeldern finanziell unterstützt. 
           
HSA Delegation mit dem Patriarchen in Syrien


2010

12.4. 2010 veranstaltet die HSA mit anderen Organisationen (ESU-DETA-ZAVD-ADO) ein Gedenkgottesdienst und eine Podiumsdiskussion in Gütersloh zum 95. Jahrestag des Seyfos.    
        
       
Im Mai 2010 wird für die Jugend an einem Wochenende ein Vortrag mit Workshop in Kirchhausen/Heilbronn vorbereitet.
         

Der 3. HSA-Cup fand diesmal im Juni 2010 in Giessen mit dem Verein FC Turabdin Babylon Pohlheim statt - mit Vortrag (Seyfo), Fussballturnier und Kulturveranstaltung.
        
Seyfo Experte Sabri Atman                                                                                                    Turnierteilnehmer Suryoye Heilbronn


Im Nomvember 2010 triftf sich Delegation, bestehend aus HSA, ESU und DETA mit einer EU-Kommissionsvertreterin in Brüssel bezüglich der Situation der Christen im Irak .
    
Delegation der Suryoye in Brüssel                                                                               Mit dabei HSA Vorsitzender Saliba Joseph


2011

Die HSA initiierte im Januar 2011 in der St. Maria Kirche in Gütersloh die „Aktion Niniveh“ und bildete mit sechs weiteren Verbänden ein Einheitsbündnis, um sich für die Rechte und den Schutz der Christen im Irak und ihrer Autonomie in der Niniveh-Ebene (Nord-Irak) einzusetzen.

Der 4. HSA-Cup wurde in Hamburg ausgerichtet - mit Vortrag, Fussballturnier und Kulturveranstaltung.

Der Youth Hago im Novmber 2011 in Tauberbischofsheim mit Ausrichterverein Suryoye Tauberbischofsheim fand viel Zuspruch.

Die HSA wird im November 2011 Gründungsmitglied im neuformierten "Bund der Suryoye", initiiert durch Erzbischof Mor Julius Hanna Aydin. Weitere Mitglieder sind ZAVD, ESU und DETA. Anlass des Zusammenschluss waren eine Spendenaktion für die Erdbebenopfer in der türkischen Provinz Van und Einspruch bezüglich der Geschichtsfälschung in den neuen türkischen Schulbüchern, worin die Suryoye als Feinde dargestellt werden.
         
Gruppenbild vom neu gegründeten Bündnis                                                                       Saliba Joseph HSA Vorsitzender mit anderen Verteretern des BSK


Weihnachten 2011 unterstützt und finanziert die HSA eine Weihnachtsfeier für  Suryoye Waisenkinder im Nordirak.

     
Weihnachtsfeier


 
2012

Im Januar 2012 fand in Ankara ein Treffen mit dem Ausschuss des türkischen Parlaments statt. Gesprächsgegenstand war die Neugestaltung der türkischen Verfassung unter Berücksichtigung der Suryoye.

      
Saliba Joseph (HSA) in Ankara mit Türkischen Parlamentarier                                          Evgil Türker (Föderation der Suryoye in der Türkei)


Im April 2012 gedenkte die HSA wieder dem Seyfo in Kirchhausen/Heilbronn.

    

29.April 2012 Mit ESU, DETA und Tur Abdin Gütersloh veranstaltet die HSA auch in Gütersloh einen Seyfo-Gedenktag.
        

Ende des Jahres gründeten die HSA, ZAVD, ADO, ESU, DETA und die syrisch-orthodoxen Kirche das Bethnahrin Solidaritätskomitee (BSK) - mit dem Schwerpunkt humanitäre Hilfe für die Suryoye in Syrien und Flüchtlinge zu leisten. Eine bundesweite Spendenaktion wird gerade initiiert.


Im November 2012 unterstützt die HSA   finanziell Erste Hilfe Kurse für die Suryoye Frauen im Nordirak
       
Erste Hilfe Kurse für Suryoye Frauen im Nordirak

Im Dezember 2012 feiert die HSA Ihr fünfjähriges Bestehen in Kooperation mit Tur Abdin Gütersloh: Mit Vorträgen (Pfrof. Dr. Martin Tamcke, und Simon Jacob (ZOCD) und einer Kulturveranstaltung in Gütersloh (Stadthalle).
        
HSA Vorstand mit Dayroyo (Mönch) Samuel Özdemir                                                                                            Mit Prof. Dr. Martin Tamcke und Simon Jacob


2013

April 2013  zu Besuch bei Mor Philixinos Matthias Nayis im Kloster Mor Yahkub d Sarug in Warburg

 
HSA Delegation zu Besuch bei seiner Eminenz


Im Februar/Mai und September 2013 fanden  3. Expertreffen statt. Die Vision der HSA ist es eine Art Expertenrat aus der Suryoye-Bildungselite zu konstituieren, um Projekte systematischer und professioneller zu realisieren, die dem Gemeinwohl der Suryoye gelten













     




Expertentreffen in Bad Vilbel/Würzburg und Wiesbaden


Am 10. November 2013 fand der 4. Kongress der Föderation Suryoye Deutschland - HSA in Heilbronn. Der Vorstand wurde  für die nächsten Jahre gewählt.

HSA Vorstand 2013 -2015


Föderation Suryoye Deutschland e.V
Saliba Joseph
Siebenmorgenweg 79

74081 Heilbronn
 
   
Inhaber: Föderation Suryoye Deutschland - HSA



Bankdaten:
Volksbank Heilbronn
Kto.Nr. 327 77 600 5
BLZ: 620 90 100

Homepage: www.suryoye-deutschland.de
E-Mail:        [email protected]
Facebook:   www.facebook.com/suryoye.deutschland 
 





 Einloggen


  Passwort vergessen


Kalender
<< Dezember 2017 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  27  28  29  30 1 2 3
> 4 5 6 7 8 9 10
> 11 12 13 14 15 16 17
> 18 19 20 21 22 23 24
> 25 26 27 28 29 30 31
Wer ist online?
Benutzer online: 0, Gäste online: 12
Suche
Drucken | | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen