Nach oben

logo
Sie sind hier:  Startseite / Artikel / Allgemein

HSA verteilt Spenden an Flüchtlinge im Libanon

500 Familien erhielten Gutschein für Lebensmittel
Danke allen Spendern! 24 000 € sind bei der Spendenaktion zusammen gekommen, zu der die Föderation Suryoye Deutschland (HSA), vor einigen Wochen aufrief. Damit soll die Not der Christen in Syrien, aber auch der vielen christlichen Flüchtlinge, die in die Nachbarländer geflohen sind und sich in Flüchtlingslagern aufhalten gelindert werden.

Eine HSA-Delegation, mit Vorsitzenden Saliba Joseph, flog darum diese Woche nach Beirut/Libanon. Sie trafen sich mit dem syrisch-orthodoxen Patriarchen, seine Heiligkeit Moran Mor Ignatius Aphrem II. Anwesend waren auch der Journalist Yusuf Beth Touro, Bischoff Mor Morris Abmesih aus Syrien und Robert Demir von der HSA. Gemeinsam wurde das Vorgehen besprochen. 500 Familien sollten Einkaufsgutscheine für einen Supermarkt erhalten. Der Patriarch half bei der Koordinierung, so dass die Familien bereits am gleichen Abend die Spende entgegen nehmen konnten.

Bild: HSA - Delegation mit dem Patriarchen

Doch zuvor traf sich die Delegation u.a. noch mit Ibrahim Mrad , dem Vorsitzenden der Syriac Union Lebanon (SUL), mit Habib Ephrem, President der Syriac League im Lebanon und zum Abschluss gab es einen Treffen mit Vertreter des Chaldäischen Nationalkongress (CNC, Sektion Irak).
Über das weitere Vorgehen berichten wir wieder zeitnah.

Bild: Saliba Joseph (HSA-Vorsitzender) und Ibrahim Mrad ( Vorsitzender Syriac Union Party Lebanon)

Natürlich dürfen Sie auch weiterhin spenden! Helfen Sie den Flüchtlingen, den Winter zu überstehen, die kranken und verletzten Menschen mit den nötigen Medikamenten zu versorgen, den vielen traumatisierten Kindern Hoffnung zu schenken sowie den obdachlos gewordenen Christen.

Spenden an:
Stichwort: Christen in Not - Wir helfen!
Volksbank Heilbronn | Spendenkonto 327 7760 13 | Bankleitzahl 620 901 00
IBAN DE51 6209 0100 0327 7760 13 | BIC GENODES1VHN

Eine Spendenquittung kann ausgestellt werden. Dazu bitte eine Mail an suryoyedeutschland@yahoo.de senden.

Wir arbeiten in der HSA ehrenamtlich und versichern, dass Ihr Spendenbeitrag zum Wohle der Betroffenen eingesetzt wird. Unser gemeinsames Ziel ist es, diesen verzweifelten Christen, die jeden Tag um ihr Leben fürchten müssen, in und außerhalb Syriens zu helfen.
Darum appellieren wir auch an alle internationalen Menschenrechtsorganisationen und an die UN, sich mehr für die Christen in Syrien und im Irak einzusetzen. Europa muss mehr Engagement zeigen!
Aramäer/Assyrer/Chaldäer und andere Christen im Nahen Osten können nur dann in ihrer Heimat bleiben, wenn sie auf unsere Solidarität zählen können.

Saliba Joseph, 1. HSA-Vorsitzender
Roze Oezmen, 2. HSA-Vorsitzende

 

29. Januar 2016

 

Geschrieben von: HSA am 30.01.2016





  

 

 Einloggen


  Passwort vergessen


Kalender
<< August 2022 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
> 1 2 3 4 5 6 7
> 8 9 10 11 12 13 14
> 15 16 17 18 19 20 21
> 22 23 24 25 26 27 28
> 29 30 31  1  2  3  4
Wer ist online?
Benutzer online: 0, Gäste online: 33
Suche
Drucken | Föderation Suryoye Deutschland - HSA | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen