Nach oben

logo
Sie sind hier:  Startseite / News / Allgemeine News

Ein Aramäer in Syrien zum Parlamentspräsidenten gewählt


Erstmals seit Jahrzehnten ist ein Aramäer (Mitglied der Syrisch-orthodoxen Kirche)  in Syrien zum Parlamentspräsident

gewählt worden. Der 58-jährige Jurist Hammudeh Sabbagh aus der Provinz Hassake (Nordostsyrien) ist wie die meisten Abgeordneten Mitglied der Baath-Partei von Präsident Bashar al-Assad. Sabbagh erhielt nach Informationen der syrischen Presse  193 der 252 Stimmen. Fares Al-Khuri war der letzte Aramäer (Suryoyo), der  während  der französischen Mandatszeit von 1920 bis 1946 und einmal nach der Unabhängigkeit Syriens zum Parlamentspräsident gewählt worden ist.

Vor zwei Jahrzehnten machten die Christen aller Konfessionen noch rund 10 Prozent der Bevölkerung aus. Der Konflikt in Syrien hat viele zur Auswanderung gezwungen.  Die Christen haben sich  weitgehend aus dem Konflikt herausgehalten, aber viele unterstützen das Regime von Bashar al – Assad.



 

Geschrieben von: HSA am 29.09.2017

 

 

Bewerten
     
 Einloggen


  Passwort vergessen


Kalender
<< Oktober 2017 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  25  26  27  28  29  30 1
> 2 3 4 5 6 7 8
> 9 10 11 12 13 14 15
> 16 17 18 19 20 21 22
> 23 24 25 26 27 28 29
> 30 31  1  2  3  4  5
Wer ist online?
Benutzer online: 0, Gäste online: 8
Suche
Drucken | | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen