Nach oben

logo
Sie sind hier:  Startseite / News / Allgemeine News

Staatsrat annulliert Beschlagnahme der armenischen Kirche in Diyarbakir durch Militärbehörde


Diyarbakir (Fides) – Der Erlass der türkischen Regierung, die vor zwei Jahren die Beschlagnahme der St. Giragos-Kirche in der türkischen Stadt


Diyarbakir durch die Militärbehörden veranlasst hatte, wurde nun vom Staatsrat aufgehoben. Dies berichtet die türkisch-armenische Wochenzeitung Agos.

Damit wird den Berufungsanträgen der Stiftung der christlichen Glaubensgemeinschaften stattgegeben, die gegen die Beschlagnahme durch die türkischen die Regierung März 2016 vorgegangen war, die im Rahmen der militärischen Operationen gegen kurdische Stellungen der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) im Süden der Türkei in der Metropole ein großes Gelände am Ufer des Flusses Tigris beschlagnahmt hatte. In dem beschlagnahmten Stadtgebiet, befinden sich außer der St. Giragos-Kirche alle anderen Kirchen in Diyarbakir: die syrische Marien-Kirche, die chaldäische St. Sergius-Kirche, die armenisch-katholische Kirche und eine protestantische Kirche. Betroffen waren auch über 6.000 Wohnungen, vor allem in der Altstadt.

Bereits zum Zeitpunkt der Enteignung, war keine der christlichen Kirche in Diyarbakir für Gottesdienste geöffnet. Die Vertreter der syrisch-Stiftung, Vertreter der örtlichen evangelischen Gemeinde und die Stiftung der armenisch-apostolische St. Giragos Kirche hatten im April 2016 beim Staatsrat Berufungsanträge eingereicht eingereicht, in denen sie die Annullierung der Enteignungsbeschlüsse forderten.

Für die jüngsten Restaurierungsarbeiten hatte der armenisch-apostolischen Kirche von Diyarbakır von der Europäischen Union einen Preis erhalten (vgl. Fides 06/05/2016) doch konnte die Preisverleihung nicht in dem Gotteshaus stattfinden, da dieses von den türkischen Militärbehörden beschlagnahmt war.

Die armenische Kirche in Diyarbakir ist die größte armenische Kirche im Nahen Osten. Der majestätische Kirchturm ist in der ganzen Stadt zu sehen und wurde nach dem Original aus dem Jahr 1914 wiederaufgebaut, das durch Kanonenbeschuss zerstört worden war.
In den vergangenen Tagen hatte das Haushalts- und Planungskomitee des türkischen Parlaments die Liste der kirchlichen Einrichtungen, die im Jahr 2017 der Kontrolle türkischer öffentlicher Institutionen unterstellt worden waren und nun an die syrisch-orthodoxe Kirche zurückgegeben werden sollen, von 30 auf 56 erweitert (vgl. Fides 13/2/2018).
(GV) (Fides 7/3/2018)

Quelle: http://www.fides.org/de/news/63866-ASIEN_TUeRKEI_Staatsrat_annulliert_Beschlagnahme_der_armenischen_Kirche_in_Diyarbakir_durch_Militaerbehoerde



 

Geschrieben von: HSA am 09.03.2018

 

 

Bewerten
     
 Einloggen


  Passwort vergessen


Kalender
<< Mai 2018 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  30 1 2 3 4 5 6
> 7 8 9 10 11 12 13
> 14 15 16 17 18 19 20
> 21 22 23 24 25 26 27
> 28 29 30 31  1  2  3
Wer ist online?
Benutzer online: 0, Gäste online: 10
Suche
Drucken | Föderation Suryoye Deutschland - HSA | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen