Nach oben

logo
Sie sind hier:  Startseite / News / Allgemeine News

Bischof Nayis zu Gast bei St. Georg


Ahlen (ink) -  Mit einer dreieinhalbstündigen Auferstehungsmesse

hat die syrisch-orthodoxe Gemeinde St. Georg am frühen Sonntagmorgen in der katholischen Kirche St. Josef ihr Osterfest gefeiert. Als Ehrengast zelebrierte Bischof Mor Philoxenus Mattias Nayis den prunkvollen Gottesdienst.

An seiner Seite standen Erzpriester Samuel Gümüs aus Wanne-Eickel und der Ahlener Erzpriester Josef Harman. Unterstützt wurden die Geistlichen von zahlreichen, in festliche weiße Gewänder gehüllte, männliche und weibliche Messdiener. Unter der Leitung von Sabo Hanna begleiteten die Messdiener die feierliche Messe abwechselnd durch liturgische Gesänge und beeindruckten durch ihren stimmstarken, eindringlichen und gefühlvollen Chorgesang. Sie führten auch die Prozession an, die als Höhepunkt der Messe durch die Gänge der Kirche zog. Dabei nahmen viele Gläubige die Gelegenheit wahr, segenbringenden Kontakt mit den Geistlichen aufzunehmen.

 
Die syrisch-orthodoxe Gemeinde St. Georg feierte in Ahlen den Auferstehungsgottesdienst. Das Bild
zeigt (v. l.) Erzpriester Samuel Gümüs, Bischof Mor Philoxenus Mattias Nayis und Erzpriester Josef Harman.
Bilder: Ingrid Kunst

Im Anschluss an die Eucharistiefeier wurden Süßigkeiten an die Kinder verteilt und der Ostergruß ausgetauscht. Bischof Nayis hat seinen Sitz im syrisch-orthodoxen Kloster St. Jakob von Sarug in Warburg, einem ehemaligen Dominikanerkloster. Er ist Oberhaupt von 60 syrisch-orthodoxen Gemeinden in Deutschland, die er nach Möglichkeit einmal im Jahr besucht.

Die Messdienerinnen der syrisch-orthodoxen Gemeinde St. Georg in Ahlen ehrten und überraschten Bischof Mor Philoxenus
Mattias Nayis und die beiden Erzpriester im Anschluss an die prunkvolle Ostermesse mit einem Kirchenlied.

„Ich grüße die gesamte Gemeinde Ahlens unabhängig von Konfession und Religion“, sagte Nayis nach dem Gottesdienst. Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde St. Georg sei sehr positiv, sie unterstütze das Kloster St. Jakob. „Ich bin sehr traurig über die grausame Tat, die gestern in Münster, einen Tag vor unserem Osterfest, passiert ist. Wir trauern mit den Familien und beten für die Seelen der Verstorbenen“, sagte er. Davon ausgehend äußerte Bischof Nayis den Wunsch nach Frieden auf der ganzen Welt.

Quelle:http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/ahlen/Bischof-Nayis-zu-Gast-bei-St-Georg-33796d63-c15b-4247-bc04-82a8506a1f07-ds



 

Geschrieben von: HSA am 09.04.2018

 

 

Bewerten
     
 Einloggen


  Passwort vergessen


Kalender
<< November 2018 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  29  30  31 1 2 3 4
> 5 6 7 8 9 10 11
> 12 13 14 15 16 17 18
> 19 20 21 22 23 24 25
> 26 27 28 29 30  1  2
Wer ist online?
Benutzer online: 0, Gäste online: 20
Suche
Drucken | Föderation Suryoye Deutschland - HSA | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen